Agenda

mardi 22.11.2022

Architekturlunch #05 | Aktivismus und Selbstorganisation / Fokus: Selbstorganisierte Wohnsiedlungen

Wir diskutieren mit Aktivist*innen und Architekt*innen, die sich mit einer Gruppe ein Stück Land oder ein Stück Stadt angeeignet haben, um dort neue Wohn-, Arbeits- und Lebensformen zu ermöglichen.

  • Akteure: Hans Widmer (Kraftwerk 1 Zürich) + Arwed Junginger (Via Felsenau Bern)
  • Zeit: Dienstag, 12.15 – 13.15 Uhr, 15 Min. Präsentation, 45 Min. Diskussion
  • Durchführung: Die Veranstaltungen werden abwechslungsweise am BFH-Standort in Burgdorf und im Stadtlabor Biel durchgeführt. Am jeweils anderen Ort findet ein Public Viewing statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltungen werden auch als Livestream (MS Teams) übertragen.
mardi 01.11.2022

Architekturlunch #05 | Aktivismus und Selbstorganisation / Fokus: Selbstorganisierte Wohnformen

Wir diskutieren mit Aktivist*innen und Architekt*innen, die sich mit einer Gruppe ein Stück Land oder ein Stück Stadt angeeignet haben, um dort neue Wohn-, Arbeits- und Lebensformen zu ermöglichen.

  • Akteure: Janine Umiker (Hallenwohnen) + Silvia Bolliger (Verein Kleinwohnformen Schweiz)
  • Zeit: Dienstag, 12.15 – 13.15 Uhr, 15 Min. Präsentation, 45 Min. Diskussion
  • Durchführung: Die Veranstaltungen werden abwechslungsweise am BFH-Standort in Burgdorf und im Stadtlabor Biel durchgeführt. Am jeweils anderen Ort findet ein Public Viewing statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltungen werden auch als Livestream (MS Teams) übertragen.
mardi 18.10.2022

Architekturlunch #05 | Aktivismus und Selbstorganisation / Fokus: Selbstorganisierte Freiräume

Wir diskutieren mit Aktivist*innen und Architekt*innen, die sich mit einer Gruppe ein Stück Land oder ein Stück Stadt angeeignet haben, um dort neue Wohn-, Arbeits- und Lebensformen zu ermöglichen.

  • Akteure: Matthias Rutishauser (Terrain Gurzelen Biel) + Marc (Anstadt Bern)
  • Zeit: Dienstag, 12.15 – 13.15 Uhr, 15 Min. Präsentation, 45 Min. Diskussion
  • Durchführung: Die Veranstaltungen werden abwechslungsweise am BFH-Standort in Burgdorf und im Stadtlabor Biel durchgeführt. Am jeweils anderen Ort findet ein Public Viewing statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltungen werden auch als Livestream (MS Teams) übertragen.
mardi 11.10.2022

Jacques Lucan : Habiter

Mardi 11 Octobre | 17h15 | Aula HEPIA

Jacques Lucan est architecte et historien, professeur honoraire de l’École polytechnique fédérale de Lausanne et des Écoles nationales supérieures d’architecture. Il a récemment «Habiter – Ville et architecture», EPFL Press, Lausanne.

Les modes de vie et d’habiter se situent dans un temps long, une longue durée anthropologique, et leurs évolutions sont lentes, même si on peut penser qu’elles se sont accélérées dans les décennies récentes.

Mais le logement collectif pour le plus grand nombre est une invention du XXème siècle. Elle a déterminé aussi bien les dispositifs des logements eux-mêmes, leur confort, que leurs modes de groupement, qui inscrivent spatialement l’idée que l’on se fait d’une communauté.

Aujourd’hui, le mode de vie urbain ou métropolitain est devenu dominant: comment apprécier les changements qui s’opèrent et comprendre les formes actuelles de l’habitat, sachant que le logement collectif demeure a priori le plus écologiquement responsable ?

Ces questions seront au cœur de la conférence «HABITER».

mercredi 05.10.2022

Quinzaine de l'urbanisme - Planète limite

PLANÈTE LIMITE : FAIRE FACE AU PRÉSENT POUR CONSTRUIRE LE FUTUR 20.09-06.10.2022
Les limites sont partout et peuvent être respectées, franchies, apparentes ou plus abstraites. Elles forgent nos sociétés et notre manière d’élaborer nos villes.

Mercredi 5 Octobre 10:00-17:00
Présentation par les étudiants d’HEPIA d’un travail analytique sur la notion de seuil.
Une partie des exemples présentés est localisée à Amsterdam et appartient à un voyage d’études, rendu au moyen de maquettes.
Une autre partie aborde le sujet de façon thématique et générique sous forme de collages.

mardi 04.10.2022

Architekturlunch #05 | Aktivismus und Selbstorganisation / Fokus: Selbstorganisierte Kulturräume

Wir diskutieren mit Aktivist*innen und Architekt*innen, die sich mit einer Gruppe ein Stück Land oder ein Stück Stadt angeeignet haben, um dort neue Wohn-, Arbeits- und Lebensformen zu ermöglichen.

  • Akteure: Nathalie Brunner (Neubad Luzern) + Peter Aerschmann (PROGR Bern)
  • Zeit: Dienstag, 12.15 – 13.15 Uhr, 15 Min. Präsentation, 45 Min. Diskussion
  • Durchführung: Die Veranstaltungen werden abwechslungsweise am BFH-Standort in Burgdorf und im Stadtlabor Biel durchgeführt. Am jeweils anderen Ort findet ein Public Viewing statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltungen werden auch als Livestream (MS Teams) übertragen.
lundi 19.09.2022

Architektursymposium/Open Call: Architektur & Aktivismus

Im Rahmen des Architektursymposiums der Berner Fachhochschule organisieren wir einen Open Call mit dem Titel Architektur & Aktivismus.
Wir sind auf der Suche nach spannenden Gruppen oder Personen, die sich im Bereich der Architektur aktivistisch engagieren. Aus den Eingaben kuratieren wir eine öffentliche Ausstellung im Kornhausforum Bern mit Vernissage am 19. September 2022.

jeudi 15.09.2022

Ausstellung Atelier-Arbeiten zum Projekt Werkstatthaus

  • 15. September 2022, 18.00 – 20.00 Uhr – C2C-IMPULS & PODIUMSDISKUSSION
    C2C-Impuls bei uns im Quadrat in Zollikofen zum Thema Wiederverwendung von Bauteilen mit UseAgain & Syphon AG.

 

  • 17. September 2022, 10.00 – 16.00 Uhr – TAG DER OFFENEN TÜR IM QUADRAT
    Ausstellung der Atelier-Arbeiten zum Projekt Werkstadthaus der Masterstudierenden des Fachbereichs Architektur und «Master Wood Technology» der Berner Fachhochschule.
    Ausstellung über C2C im Bauwesen sowie Produkte aus dem Alltag.
    Auch am Tag der offenen Tür, in unserem Coworking: die Redaktion der «Hauptstadt». Unsere Senior*innen von «Samstag im Quadrat» servieren Brunch und eine Suppenvielfalt am Mittag sowie Kaffee & Kuchen.

 

Alle Infos unter:

https://quadrat.ch/

mardi 07.06.2022

Schlussreview Ateliers Master

Seit Anfang Jahr beschäftigen wir uns in den beiden Ateliers im Master mit «Commons» in Ostermundigen. Das Atelier Architektur & Holz sucht diese in einem WerkStadtHaus mit dem Fokus auf Räume, Ressourcen und Klima und entwickelt zusammen mit dem Master Wood Technology hohe Holzhäuser; das Atelier Architektur & Areal untersucht den Übergang vom Mösliquartier in den Landschaftsraum und such bestehende und neue Gemeinschaften am Siedlungsrand.

Am 7. Juni 2022 wird das Semester mit einer öffentlichen Schlussreview im Stadtlabor in Biel/Bienne abgeschlossen. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste.

lundi 30.05.2022

Exposition prix d'architecture Béton 21

Du 30 mai 2022 au 15 juin 2022

Exposition publique et gratuite, HEPIA Hall devant l’Aula (Rue de la Prairie 4, 1206 Genève)

Horaires d’ouverture : du lundi au vendredi 08h00-18h00

 

lundi 30.05.2022

Fachveranstaltung Historische Bausubstanz im Oberwallis einfach erneuern

Mit der Absicht, dem Zerfall der einmaligen Gebäudesubstanz in Oberwalliser Dorfkernen entgegenzuwirken, wurde im Rahmen des Innosuisse-Projektes «Gebäudeerneuerung Oberwallis» während drei Jahren intensiv geforscht und gemeinsam mit Expert*innen und Behördenvertreter*innen nach praxisnahen Lösungen gesucht.

30.05.2022, 17.30–19.30 Uhr bis 31.05.2022, 17.30–19.30 Uhr – Ernen und Leuk

mardi 24.05.2022

Architekturlunch #04-4 | Klima

Fokus Material: Ein Bild – ein Haus – eine Position mit Reto Mosimann, Architekt FH BSA SIA SWB bei spaceshop architekten gmbh in Biel

24.05.2022, 12.15–13.00 Uhr – Biel und Online

Der Studiengang Master Architektur lädt ein zum Austausch zwischen Praxis und Theorie. Wir diskutieren über Werke von Architekt*innen, die eine klimagerechte Architektur auf ganz unterschiedliche Weise umsetzen.
15 Min. Präsentation, 30 Min. Diskussion

mardi 17.05.2022

Architekturlunch #04-3 | Klima

Fokus Energie: Ein Bild – ein Haus – eine Position mit Sascha Schär, Architekt FH REG A SIA bei n11 Architekten GmbH in Zweisimmen

17.05.2022, 12.15–13.00 Uhr – Biel und Online

Der Studiengang Master Architektur lädt ein zum Austausch zwischen Praxis und Theorie. Wir diskutieren über Werke von Architekt*innen, die eine klimagerechte Architektur auf ganz unterschiedliche Weise umsetzen.
15 Min. Präsentation, 30 Min. Diskussion

mardi 10.05.2022

Projection: Nul homme n'est une île

Projection du film Nul homme n’est une île de Dominique Marchais suivie d’une discussion avec le réalisateur.

« Un voyage en Europe, où l’on découvre des hommes et des femmes qui travaillent à faire vivre localement l’esprit de la démocratie et à produire le paysage du bon gouvernement. »

Mardi 10.05.2022 | 18h00 | HEIA-FR Auditoire Gremaud (Perolles 80, 1700 Fribourg)

mardi 10.05.2022

Open Atelier im Stadtlabor Biel

Einblick ins Stadtlabor Biel und das Atelier des Master Architektur

10.05.2022, 18.00–19.00 Uhr – Berner Fachhochschule, Stadtlabor Biel, Aarbergstrasse 112, 2502 Biel

Die Veranstaltung richtet sich an Interessent*innen des Studiengangs Master Architektur.

lundi 09.05.2022

Kongress ICTB PLUS 4th International Conference on Timber Bridges

The Bern University of Applied Sciences in cooperation with Empa – Swiss Federal Laboratories for Material and Technologies have the pleasure to welcome the international scientific community for timber bridges in Switzerland.

09.05.2022 bis 12.05.2022 – Bern University of Applied Sciences, Switzerland and Online. Hybrid conference with online participation/presentations or being onsite as usual. | Corona Regulations: Certificate and mask requirement is lifted

jeudi 05.05.2022

Rêvons la ville de demain - Evénement HES X Explore

Du 5 au 7 mai 2022, HEPIA (rue de Lyon,22 – Genève)
« Rêvons la ville de demain » est un événement organisé par la HES-SO Genève et par le festival EXPLORE pour découvrir, s’amuser et réfléchir autour des enjeux urbains.

mardi 03.05.2022

Dialogue 64 : Kees Christiaanse

Conférence Kees Christiaanse, Architecte Rotterdam, Zürich, Singapoure

Mardi 3 mai | 17h15 | Aula HEPIA (Rue de la Prairie 4, Genève) et TEAMS

mardi 03.05.2022

Critiques intermédiaires - Atelier JMA-GE Learning from le Havre

Mardi 03 mai | 09h00-17h00 | HEPIA, C301 (Rue de la Prairie 4, Genève)

Expert invité : Kees Christiaanse, KCAP (Rotterdam, Zürich, Singapore)

Critiques finales de l’atelier du JMA-GE « Learning from le Havre » dirigé par les professeurs Nicolas Bassand, Alicia Escolar, Nicolas Pham, Nicolas Rossier et Tedros Yosef.

lundi 02.05.2022

Rencontre: Christophe Hutin

Stratégies de transformation 

Conférence de l’architecte Christophe Hutin, auteur avec Lacaton & Vassal et Frédéric Druot de la transformation des logements Grand-Parc à Bordeaux , dans le cadre du cours Stratégies de transformation du JMA-FR.

Lundi 02.05.2022 | 10h30 | EN LIGNE

lundi 25.04.2022

Séminaire JMA-GE : Densité.s

Du lundi 25 au vendredi 29 avril (sur invitation)
Conférenciers : Jean Attali, Carlos Sambricio, Francesco Della Casa, Philippe Bonhôte, Bruno Marchand, Luis Palacios, Jacques Levy, Stephen Griek, Luca Pattaroni, Javier Arpa, Djamel Klouche

mardi 12.04.2022

Dialogue 63 : Les livres de ma vie

Présentation de livres par les professeurs d’HEPIA.

Nicolas Pham | Blanca Vellés | François Joss

Mardi 12 avril 2022 | 12h15 | Aula HEPIA (Rue de la Prairie 4, Genève) & TEAMS

lundi 11.04.2022

Rencontre: Patrick Roubain

Transformation des situations construites

Conférence de l’architecte Patrick Roubain (Canal architecture, Paris) dans le cadre du cours Stratégies de transformation du JMA-FR.

Lundi 11.04.2022 | 10h30 | EN LIGNE