Identität

Ausbildung

Der 2005 eingeführte Joint Master of Architecture (JMA) ist ein Architektur-Studiengang auf Masterniveau, der gemeinsam von der Berner Fachhochschule (BFH) und der Fachhochschule Westschweiz (HES-SO) organisiert wird.

Die Ausbildung wird von Architekturdepartements/-hochschulen an drei Partnerstandorten durchgeführt: dem Departement Architektur, Holz und Bau der Berner Fachhochschule (BFH-AHB, der Hochschule für Technik und Architektur Freiburg (HES-SO – HEIA-FR) und der Haute école du paysage, d’ingénierie et d’architecture de Genève (HES-SO – HEPIA).

Dies sind die JMA-Standorte Biel, Fribourg und Genève.

Die Ausbildung ist vom Bund akkreditiert und wird als gleichwertig mit anderen universitären Studiengängen in der Schweiz und weiteren europäischen Ländern anerkannt. Der am Ende des viersemestrigen Studiums verliehene Titel Master of Arts in Architecture BFH/HES-SO (120 ECTS-Credits) ermöglicht den direkten Zugang zum Schweizer Architektenregister A.

Als anerkannter Akteur der Schweizer Hochschulbildung im Bereich Architektur steht der JMA-Studiengang in intensivem Austausch mit der akademischen Welt im In- und Ausland, der angewandten Forschung und der beruflichen Praxis.

Unterricht

Der JMA-Studiengang ist netzwerkartig strukturiert und durch einen transdisziplinären, mehrsprachigen und interkulturellen Ansatz gekennzeichnet. Der Unterricht baut auf den Inhalten des HES-Bachelorstudiengangs Architektur auf. Das Hauptziel ist die Weiterentwicklung der persönlichen Kompetenzen der Studierenden, um ihre Reflexionsfähigkeit zu steigern und ihr Handlungsfeld zu erweitern.

Dabei sollen die Selbstständigkeit, der kritische Sinn und der persönliche ethische Standpunkt der Studierenden gestärkt werden. Besonderes Augenmerk gilt der Fähigkeit der Studierenden, komplexe architektonische Probleme zu thematisieren und darzulegen sowie durch einen plausiblen und begründeten Architekturentwurf konkrete Lösungen für diese Probleme zu finden. Darüber hinaus sollen die Studierenden die Themen, Fragestellungen, Prozesse und Methoden verschiedener Architekturtheorien und -praktiken erweitern, vertiefen und miteinander verknüpfen.

Die zum JMA zugelassenen Studierenden sind an der BFH oder an der HES-SO eingeschrieben. Sie können sich unabhängig von der Hochschule, an der sie eingeschrieben sind, für sämtliche Module anmelden, die von den JMA-Standorten im Rahmen des Studiengangs angeboten werden. Somit steht ihnen ein breites und kohärentes Lehrveranstaltungsangebot zur Verfügung, um ihr Studium, unter Berücksichtigung des Studienplans, entsprechend ihren persönlichen Interessen und den angestrebten Kompetenzen zu gestalten. Einige gemeinsame Module werden abwechselnd von den Partnerstandorten durchgeführt. An ihnen nehmen alle Studierenden der ersten drei Semester jeweils am selben Unterrichtsort teil.

Der JMA-Studiengang in Kürze

Titel
Master of Arts BFH/HES-SO Architektur

Bewerbungen
Herbstsemester: Bewerbungen bis zum 31. Mai möglich.
Frühlingssemester: Bewerbungen bis zum 31. Oktober möglich.

Modus
Das Studium kann in Voll- oder Teilzeit absolviert und sowohl im Herbstsemester als auch im Frühlingssemester aufgenommen werden.

Studiendauer
2 Jahre bei Vollzeitstudium (Masterarbeit inbegriffen)
Bis zu 4 Jahre bei Teilzeitstudium (Masterarbeit inbegriffen)

Beginn des Studiums
Herbstsemester (16 Wochen): Kalenderwoche 38
Frühlingssemester (17 Wochen): Kalenderwoche 8

Zulassungsbedingungen
Bewerbung

ECTS-Credits
120

Unterrichtssprachen
Deutsch, Französisch, Englisch (je nach Modul und Unterrichtsort)

Hautes écoles de formation
Departement Architektur, Holz und Bau der Berner Fachhochschule (BFH-AHB)
Hochschule für Technik und Architektur Freiburg (HES-SO – HEIA-FR)
Haute école du paysage, d’ingénierie et d’architecture de Genève (HES-SO – HEPIA).

Kosten
CHF 500.– pro Semester (Studiengebühr)
CHF 250.– pro Semester (Studienkosten)
CHF 150.– (Einschreibegebühr)

Zulassung

BFH-AHB
Aarbergstrasse 112
CH – 2502 Biel

+41 34 426 41 74
infoarchitektur.ahb@bfh.ch
www.bfh.ch/ahb

 

HES-SO Master
Avenue de Provence 6
CH – 1007 Lausanne

+41 58 900 00 02
admissions.master@hes-so.ch
www.hes-so.ch