SEMINAR S2 JMA-BE

Reading Landscape – In search of a third life [DE]

Re-Interpreting and Re-Using a huge, remote historic building complex and its surrounding rural landscape

Abtei Bellelay 931 m ü. M. am Nordrand des Moors La Sagne im Quellgebiet der Sorne

BESCHREIBUNG

Landschaft lesen – Auf der Suche nach einem dritten Leben.
Neuinterpretation und Umnutzung eines riesigen, abgelegenen historischen Gebäudekomplexes und seiner landschaftlichen Umgebung.

Die Abtei von Bellelay ist ein sehr grosser Gebäudekomplex mit einer langen wechselhaften Geschichte und Teilbauten aus verschiedenen Bauepochen. Wie in einem Palimpsest haben sich verschiedene Nutzungen in das Gebäude eingeschrieben und Spuren hinterlassen. Seine eher abgelegene Lage im Jura stellt eine grosse Herausforderung für die Wiederbelebung des Komplexes durch neue Nutzungen dar. Wie lässt sich hier wohnen, arbeiten oder sonst etwas tun? Wie kann man das Ensemble mit seiner landschaftlichen Umgebung von hoher atmosphärischer Qualität für heutige Bedürfnisse aktivieren?

Wir thematisieren anhand von aktuellen und historischen Beispielen von Gebäuden mit historischer Bedeutung und erarbeiten Konzepte für mögliche Umnutzungen der Abtei. Im Fokus steht dabei auch der landschaftliche Kontext sowie die Frage, wie der Erinnerungs- bzw. Kulturwert in einem neuen Gebrauch bewahrt aufgehoben werden kann.

An historischer Stätte: der profanisierten. Abtei von Bellelay erarbeiten und diskutieren wir Konzepte für mögliche neue Nutzungen, erkunden die umgebende Landschaft und erproben konkrete Strategien der Transformation von räumlich-atmosphärischen Qualitäten, durch die das historische Bauerbe wieder in Gebrauch genommen werden kann.

In unseren Analysen und Strategien untersuchen wir sowohl den Innen- und Aussenraum als auch den landschaftlichen Kontext des grossen Abtei-Komplexes.

LERNZIELE

Vertieftes Verständnis im Umgang mit historischem Bauerbe und dem landschaftlichem Kontext, dem Erinnerungs- und Kulturwert von Bauten, Möglichkeiten der Umnutzung von Bauten durch Strategien der Transformation von räumlich-atmosphärischen Qualitäten

LERNFORMEN

Vorträge, Diskussion von Beispielen, Analysen vor Ort und Entwurfsszenarios für konkrete Transformationen von Atmosphären vor Ort.

zusätzliche informationen

Wohnen vor Ort und Umgebung, Ausrüstung: Computer, Zeichenmaterial, Photoapparate (Handy).

 

Semestre
2024 Printemps
Module
SEMINAR S2 JMA-BE
Enseignant-e-s
Contacts
Henriette Lutz
Adresse

Abtei Bellelay
2713 Saicourt
Jura

Crédits

3

Site
JMA-Bienne
Premier contact

Montag, 17. Juin 2024, 11.30 Uhr Abtei Bellelay, 2713 Saicourt

Dates

Montag - Freitag, 17. – 21. Juni 2024

Participant-e-s

60-100 Studierende

Langue

Deutsch / English / Französisch